[miDoggy Parade] - Emma allein Zuhause

„Hund allein daheim“. Darum geht es diesen Monat bei der miDoggy Parade. Und auch diesen Monat nehmen wir gern daran teil und erzählen euch wie Emma das allein sein meistert.


Leider hab ich in meinem Job nicht die Möglichkeit von Zuhause arbeiten zu können, daher musste Emma von Anfang an schnell das Allein sein lernen.
Am Anfang gestaltete Sich das ehrlich gesagt eher schwierig, den Emmchen war (ist) ein kleiner Kontrollfreak. Sie jammerte ca. 1 Stunde, jedoch nicht weil sie so unglaublich traurig war das ich ging. NEIN !!! Sie fand es einfach zum kotzen das ich Sie nicht um Erlaubnis gefragt habe, ob ich denn gehen dürfte. Und sie so ja keine Kontrolle mehr über mich hatte. Mit der Hilfe einer Trainerin wurde das „Problem“ schnell gefunden. ICH war das Problem. Nun stand wochenlanges Training an um Emma zu zeigen, dass ich schon gut auf mich allein aufpassen kann wenn sie mal nicht dabei ist.
Mit viel Kopfarbeit, langen Spaziergängen, einigen Ritualen und dem älter werden klappte das alleine bleiben dann doch erstaunlich gut. Woher ich das weiß??? Ich habe mir bei meinem Schwager eine Kamera geliehen um zu sehen was Emma in der Zeit wo ich auf Arbeit bin so alles treibt. Und außer schlafen, etwas trinken und vor sich her träumen tut Sie nicht wirklich viel.
Ich musste auch die Erfahrung machen dass es besser ist Emma nicht die komplette Wohnung sondern nur Flur und Küche zur Verfügung zu stellen. Knochen und Spielzeug bekommt Emma in dieser Zeit auch nicht. Wieso fragt ihr euch nun??? Ganz einfach – Umso mehr rumliegt, auf was Emma „aufpassen“ muss, lässt sie sehr schwer zur Ruhe kommen und auch das Risiko das dabei ohne Beaufsichtigung etwas passieren könnte ist mir zu groß.
Heute ist Emma mittlerweile 3 ½ Jahre alt und weiß das es nach der morgendlichen Runde für mich heißt arbeiten zu gehen und das Geld zu verdienen um ihr das Leben bieten zu können was sie braucht.

 


Müssen Eure 4Beiner den auch allein bleiben oder könnt ihr von Zuhause aus arbeiten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0