Kissen To-Go von Haus Resi [Produkttest]

Wir hatten das Glück bei der Produkttester-Suche von Haus Resi für Ihr neues Kissen To-go, auserwählt wurden zu sein. Unsere ausführliche Einschätzung zum Kissen erfahrt ihr in unserem heutigen Blogbeitrag.

Das „Haus Resi“ gehört der lieben Tanja, Ihrem Mann Michael und Ihren mittlerweile 7 Hunden. Sie betreiben eine kleine Hundetagestätte und Ihren Hofladen am Ortsrand von Effeltrich. In Ihrem Hoflädchen verkaufen Sie Frostfleisch, Dosenfutter, Kauartikel und ein kleines Sortiment an Hundeaccessoires, unteranderem Decken und Kissen für unterwegs. Ein solches Kissen To-go wurde Emmchen und mir kostenlos im Rahmen eines Produkttest zur Verfügung gestellt.
Im Anschluss möchte ich aus Kontakt, Verarbeitung und Verwendung im Alltag genauer eingehen.

Kontakt:
Tanja rief bei Facebook auf, Produkttester zu suchen. Darauf meldeten wir uns bei Ihr und schnell bekamen wir eine ganz liebe und aufgeschlossene Rückmeldung von Ihr. Tanja hielt uns immer auf dem Laufenden. Eine reibungslose Abwicklung ist bei Tanja auf alle Fälle gewährleistet.

 

Verarbeitung:
Das Kissen ist aus hochwertigen Materialien genäht. Die Unterseite ist ein wasserabweisender Softshell, der sich problemlos abwaschen lässt. Die Liegefläche ist aus einem sehr schönen Baumwollstoff genäht und farblich perfekt abgestimmt zur Unterseite . *Daumenhoch*

Über eine verarbeitete Kordel in der Oberkante kann das Kissen „zugezogen“ werden, dass ermöglicht ein Einfaches tragen über die Schultergurte. Wenn man die zugezogene Kordel löst erreicht das Kissen einen Durchmesser von ca. 80cm. Gefüllt ist das Kissen mit Kaltschaumflocken, diese sich auch für mich sehr angenehm anfühlten. Alle Nähte sind sehr sauber und exakt genäht. Ich bin von der Verarbeitung sehr begeistert. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Kissen bei 30 Grad gewaschen werden kann (ohne Weichspüler, wegen dem Softshell).

Getestet im Alltag!!!


Wir haben unsere Aufgabe als Produkttester sehr ernst genommen und haben das Kissen To-go auf Herz und Nieren getestet. Egal ob unterwegs mit dem Auto, zu Besuch bei den Großeltern oder an schönen Sommertagen im Biergarten.


Im Auto ist das Kissen eine schnelle und einfache Lösung. Kissen rein, Hund drauf. Auto sauber.

 

Zu besuch bei den Großeltern. Wir sind oft zu Besuch und nächtigen auch gern mal eine Nacht bei meinen Eltern. Auch dort habe ich das Kissen mitgenommen, denn es ist leicht zu verstauen und bietet unterwegs einen besonderen Schlafkomfort. Eigentlich ist Emma eine Bettschläferin, aber Sie hat das Kissen sofort angenommen und auch als Schlafstätte für die Nacht gewählt.

 

Outdoor im Biergarten. Meist sind die Böden mit Split oder Kies bedeckt, dort legt sich natürlich kein Hund gern drauf. ABER wir haben ja ein Kissen To-go. Kissen unter den Arm geschnalten und mitgenommen. So kann auch Emma überall weich gebettet liegen. Und auch spitze Steine oder feuchter Boden schadet dem Kissen nicht. *Perfekt*

 

 

 

Fazit: Für alle Hundebesitzer die mit Ihren Vierbeinern viel unternehmen, keine Couchpotatos sind und auf hochwertige sowie handgemachte Produkte viel Wert legen. Kann ich ein solches hochwertiges Kissen von Haus Resi nur empfehlen. Perfekt für To-Go. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Claudia (Mittwoch, 31 Mai 2017 06:32)

    Servus Ihr Beiden,
    das Kissen passt super zu Emma. Für meine Lady wäre das wohl eher nichts - sie würde es zerreisen. HIHI...LG Claudia&Lady

  • #2

    Mianoe (Sonntag, 25 Juni 2017 17:01)

    Find ich total super! Ich habe gerade auf meiner Seite einen Artikel veröffentlicht in dem es u.a. darum geht dass wir Mia trainingsbedingt überall auf ihre Decke ablegen müssen. Ich wette mit so einem Kissen to go würde sie es noch besser aushalten �